Deutschland-China: Gravierende Unterschiede im Qualitätsverständnis - Langlebigkeit vs. Herstellungstempo

Während in Deutschland Nachhaltigkeit und Langlebigkeit eines Produkts an erster Stelle stehen, beeindruckt man in China durch Tempo und die Fähigkeit in kürzester Zeit komplexe Produktionsketten aufzubauen.

Deutschland - China: Gravierende Unterschiede im Qualitätsverständnis

Wer sein Produkt erfolgreich auf dem chinesischen Markt platzieren möchte, müsse "Brücken bauen" zwischen den chinesichen und deutschen Sichtweisen auf die Dinge, so Heidrun Haug, Gründerin der Tübinger Agentur "Storymaker". Hierzu bedarf es u.a. der Kenntnis über die gravierenden kulturellen Unterschiede im Qualitätsverständnis.
So beeindruckt man in China insbesondere durch Herstellungsgeschwindigkeit.   Dies führt dazu, dass Qualität - oder das was wir Deutschen darunter verstehen - häufig auf der Strecke bleibt. Entsprechend reicht es in China oftmals aus, wenn ein Produkt im Anschluss an ein rasantes Herstellungstempo überhaupt funktioniert. Die deutschen Qualitätsstandards wie Langlebigkeit, Energieeffizienz und Sicherheitsstandards seien somit für viele chinesische Einkäufer kein schlagkräftiges Verkaufsargument.

Quelle: ChinaContact, April 2010

zur √úbersicht