Was macht eigentlich ein Diversity Manager?

Ob in Hinblick auf Geschlecht, Nationalität, Religion, sexuelle Orientierung oder Zugehörigkeit zur gesellschaftlichen Gruppe - im Diversity Konzept werden Unterschiede zwischen Mitarbeitern als Chance gesehen. Verschiedenartigkeit gilt als Stärke im Unternehmen. Doch die Umsetzung dieses ganzheitlichen Ansatzes im Unternehmen will wohl organisiert sein. Und da kommt der Diversity-Manager ins Spiel…

Neues Berufsbild: Diversity Manager

Der Diversity Managers ist für die Umsetzung dieses ganzheitlichen Ansatz im Unternehmen zuständig. Zu seinen Aufgaben gehören u. a. die Kommunikation mit verschiedenen Interessengruppen und -bereichen, die Unterstützung des Vorstands bei Fragen der strategischen Ausrichtung von Diversity, die Umsetzung konkreter Projekte und die Evaluierung von Zusammenhängen zwischen Diversity und dem Unternehmenserfolg. Das bedeutet eine enge Zusammenarbeit mit dem Bereich Human Resources, der Arbeitnehmervertretung sowie internen wie externen Diversity-Gruppen/Organisationen. In dem Artikel von Hans W. Jablonski (Diversity Manager bei der Ford Werke AG in Köln) erfahren Sie u.a., welche Kompetenzen ein Diversity Manager mitbringen sollte, um in seinem Beruf erfolgreich zu sein.

zur √úbersicht