News & Links

"Deutsche Saison" in Indonesien

Parallel zum Ehrengastauftritt Indonesiens auf der Frankfurter Buchmesse soll eine „Deutsche Saison“ den kreativen Austausch zwischen Indonesien und Deutschland fördern. Auf diesem Weg werden die Beziehungen zwischen Indonesien und Deutschland gestärkt.

Hier lesen Sie mehr…
 

Mit EZ-Scouts zum Erfolg

EZ-Scouts sind Experten des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). EZ steht hierbei für Entwicklungszusammenarbeit – eine Zusammenarbeit von Bundesregierung, Entwicklungs- und Schwellenländern sowie Wirtschaftsakteuren auf Augenhöhe. Als Ansprechpartner des Mittelstands zu Themen der Entwicklungszusammenarbeit arbeiten sie in Wirtschaftsverbänden, Ländervereinen, Industrie- und Handelskammern sowie Handwerkskammern.

Hier lesen Sie mehr…

Modernes Afghanistan - in der Vergangenheit

Impressionen aus einer anderen Zeit - und einer anderen Welt. Westlich gekleidet, unverschleiert: Frauen in Kabul 1967. Die Deutsche Presse Agentur (dpa) hat jetzt historische Aufnahmen veröffentlicht.

Hier lesen Sie mehr…

Deutsch-chinesische Kooperation bei der Standardsetzung für Industrie 4.0 vereinbart

Internationale Zusammenarbeit statt nationaler Insellösungen! Deshalb tagte im Mai 2015 zum zehnten Mal in Chengdu, China, die deutsch-chinesische Normungskommission unter Leitung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie in enger Kooperation mit dem Deutschen Institut für Normung e.V. (DIN) und der chinesischen staatlichen Normungsbehörde (SAC).

Hier lesen Sie mehr…       

90 Jahre Deutscher Akademischer Austauschdienst  

Der Deutsche Akademische Austauschdienst feiert Geburtstag: Vor 90 Jahren wurde die Förderorganisation als private Initiative eines Heidelberger Studenten gegründet.

Hier lesen Sie mehr…

Jahrbuch für Kulturpolitik 2014 erschienen


Crowdfunding, Public-Private Partnerships, Matching Funds – Die Neue Kulturförderung ist Schwerpunktthema des aktuellen Jahrbuchs für Kulturpolitik. Wie sehen die neuen Formen der Kulturförderung konkret aus? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt das Jahrbuch, das seit 2000 vom Institut für Kulturpolitik der Kulturpolitischen Gesellschaft herausgegeben wird.

Hier lesen Sie mehr…

Frankreich zu Gast in Frankfurt


Zum zweiten Mal nach 1989 wird Frankreich Gastland der größten Buchmesse der Welt. Wie die Frankfurter Buchmesse mitteilte, ist eine Vereinbarung am Mittwoch unterzeichnet worden. Die französische Regierung habe das Institut français beauftragt, den Ehrengastauftritt für Oktober 2017 umzusetzen und zu koordinieren.

Hier lesen Sie mehr…

Gabriel und Yousfi gründen deutsch-algerische Energiepartnerschaft

Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel, und der algerische Energieminister, Youcef Yousfi, haben heute bei ihrem Treffen in Berlin eine Gemeinsame Absichtserklärung zur Gründung einer deutsch-algerischen Energiepartnerschaft unterzeichnet. Schwerpunktthemen der Partnerschaft, in die auch die Wirtschaft eingebunden werden soll, sind insbesondere die Diversifizierung des Energiemixes, der Ausbau erneuerbarer Energien und die Verbesserung der Energieeffizienz.

Hier lesen Sie mehr…

Was bleibt vom Jubel auf dem Tahrir-Platz?

Als ARD-Korrespondent berichtete Jörg Armbruster über die Umbrüche in der arabischen Welt – in der ifa-Galerie stellte er sein Buch "Mein Kairo" vor. Ein Interview über den "Arabischen Frühling", die Perspektiven Ägyptens und die journalistischen Herausforderungen in der Krisenberichterstattung.

Hier lesen Sie mehr…

"Kulturweit": weltweites Engagement für Bildung und Kultur

Der internationale Freiwilligendienst "kulturweit" geht in eine neue Runde. Bewerben können sich junge Menschen, die sich in Bildungs- und Kultureinrichtungen weltweit engagieren wollen.

Hier lesen Sie mehr…

Dolmetscher Edgar Weiser erhält Bundesverdienstkreuz

Am 9. März 2015 wurde der Dolmetscher Edgar Weiser mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Die deutsche Botschafterin in Paris Wasum-Rainer überreichte den Preis. Edgar Weiser dolmetscht seit Mitte der 80er Jahre für die französische Seite die Gespräche der französischen Präsidenten mit deutschen Bundeskanzlern. In ihrer Laudatio würdigte sie Weisers großartige Verdienste für die deutsch-französischen Beziehungen.  

Hier lesen Sie mehr…

Stellenausschreibung Projektleiter Migration und Integration bei der Robert Bosch Stiftung in Stuttgart

In seinem Programmbereich "Bildung, Gesellschaft und Kultur" besetzt die Robert Bosch Stiftung in Stuttgart zum schnellstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als Projektleitung (m/w) für den Förderschwerpunkt Migration und Integration.

Hier lesen Sie mehr…


Konferenz in Warschau

Am 27./28. März 2015 findet in Warschau die vierte „Translation and Localization Conference“ statt.  Die Konferenz spricht Übersetzer aus der Praxis an, die Themen der über 40 Vorträge und Workshops reichen von Marketing bis Terminologiemanagement.  

Hier lesen Sie mehr…

Die Deutschland-Liste: Was denkt Europa über Deutschland?

Zwei Monate lang hat das Goethe-Institut seine europäischen Nachbarn befragt: Wie ist Euer Blick auf Deutschland? Was gefällt Euch besonders gut an Deutschland, was überhaupt nicht?

Hier lesen Sie mehr….

„Konflikte in galicischen und lusophonen Kulturräumen” an der RWTH Aachen

Wie kann Westeuropa die Zivilgesellschaft in der Ukraine, Belarus, Moldau und Georgien stärken? Ziel der Tagung ist es, sich über Ansätze und Strategien für die zivile Bearbeitung der Konflikte in der Ukraine, Belarus, Moldau und Georgien auszutauschen.

Hier lesen Sie mehr…

Konferenz „Recht – Bildung – Migration“ in Hildesheim

In Kooperation mit dem Institut für Sozial- und Organisationspädagogik der Stiftung Universität Hildesheim, der Antidiskriminierungsstelle des Bundes und dem Deutschen Institut für Menschenrechte sind alle Interessentierte vom 23.-24. April eingeladen, an der Konferenz "Recht - Bildung - Migration" teilzunehmen.

Hier lesen Sie mehr…
Erfolgreiche Kooperation mit China wird fortgesetzt

Seit 35 Jahren arbeiten Deutschland und China auf dem Gebiet der Metrologie eng zusammen. In Berlin wurde jetzt eine Vereinbarung zur Fortsetzung der Kooperation für die nächsten fünf Jahre unterzeichnet.

Hier lesen Sie mehr…


Welche Bedeutung hat Sport in den Außenbeziehungen?

Weltmeisterschaften und olympische Spiele sind nicht nur Sportevents, sie sind auch internationale Begegnungsplattform und politische Schaubühne. Das ifa lädt am 10.12.2014 zur Konferenz "Culture of Fairness" in Brüssel ein.

Hier lesen Sie mehr…

Forum in Berlin zum Thema Sprachtraining in Unternehmen

Das LANGUAGES & BUSINESS Forum – Forum für internationale Business Kommunikation – widmete sich dem aktuellen Thema: Language Training in Companies: Why, When, Who and How? Provokative Vorträge, fachlichen Diskussionen und interaktiver Austausches standen im Mittelpunkt.

Hier lesen Sie mehr…

Begehbares Shanghai-360°-Panorama auf der Hamburger China-Time 2014

Das wirklichkeitsgetreue Panorama „Shanghai 360°“ war in der Leica-Rotunde vor der Hamburger Europa Passage zu sehen. So lebensecht die gemalten Panoramen wirkten, die im frühen 19. Jahrhundert große Popularität genossen, so realitätsgetreu zeigen sich hier HGEschs Stadtansichten, die sich aus 20 nebeneinander und jeweils drei übereinander gruppierten, hoch aufgelösten Einzelaufnahmen zusammenfügen. 

Hier lesen Sie mehr…

Bundeswirtschaftsministerium veröffentlicht Gutachten zu CETA

Staatssekretärin Brigitte Zypries hat zwei Gutachten zum Entwurf des Europäisch-Kanadischen Freihandelsabkommens (CETA) vorgestellt: "Mit der Veröffentlichung der beiden Gutachten möchten wir zu mehr Transparenz und einer sachlichen Debatte beitragen. Die Bundesregierung erarbeitet gegenwärtig ihre Position zum CETA-Entwurf, der auch Bundestag und Bundesrat vorliegt."

Hier finden  Sie mehr…

Unsichtbare Dinge: Typisch chinesisch. Typisch deutsch.

Was ist typisch deutsch und was ist typisch chinesisch?  Die Ausstellung „Unsichtbare Dinge“ im Museum für Völkerkunde in Hamburg richtet die Aufmerksamkeit auf das, womit man im Alltag so selbstverständlich umgeben ist, dass man  es überhaupt nicht mehr wahrnimt. Erst durch den Spiegel, den uns eine andere Kultur vorhält, erkennen wir Eigentümlichkeiten unserer Kultur.  Die Ausstellung speist sich aus mehreren deutschen und chinesischen Quellen und Sammlungen. 

Hier finden  Sie mehr…

Neue Informationswege in Beirut und Jakarta

Gerade in Asien gewinnen Onlinemedien und Soziale Netzwerke immer mehr an Bedeutung im alltäglichen Leben. Doch wie kann die Qualität der Berichterstattung bei dieser rasanten Entwicklung hinterherkommen? Diese Frage stellt die französische Agentur für Medienkooperationen CFI in zwei Diskussionsforen in Jakarta und Beirut. Die französische Agentur für Medienkooperationen CFI organisiert daher zwei Foren in Beirut und Jakarta.

Hier finden  Sie mehr…

BDÜ auf der Frankfurter Buchmesse

Auch 2014 ist der BDÜ auf der Frankfurter Buchmesse vom 08.10. – 12.10.2014 vertreten. Der Gemeinschaftsstand mit dem Verband der Literaturübersetzer VdÜ befindet sich im Zentrum "Weltempfang - Zentrum für Politik, Literatur und Übersetzung" in Halle 5.0, Stand D 66.

Hier finden  Sie mehr…


Frankreich wird 2017 Ehrengast auf der Frankfurter Buchmesse

Anlässlich seines Besuchs in Deutschland am Montag, dem 22. September, nahm der französische Ministerpräsident Manuel Valls nun offiziell die Einladung der Organisatoren der Frankfurter Buchmesse an Frankreich an, als Ehrengast an der Frankfurter Buchmesse 2017 teilzunehmen.

Hier finden  Sie mehr…

Netzwerken mit internationalen Übersetzerkollegen auf dem FIT-Kongress

Der internationale Fachkongress des Weltübersetzerverbands FIT (Fédération Internationale des Traducteurs), der vom 4. bis 6. August 2014 in Berlin vom BDÜ ausgerichtet wird, bietet eine hervorragende Gelegenheit zum Netzwerken mit Kolleginnen und Kollegen aus aller Welt. Dafür werden spezielle Treffpunkt nach Sprachen und Fachgebieten angeboten.

Hier finden  Sie mehr…

Deutsch-französischer Medienpreis für Giscard d'Estaing und Schmidt

Am 04. Juli 2014 wurde im ZDF-Hauptstadtstudio der Deutsch-Französische Journalistenpreis vergeben an Frankreichs Staatspräsident a.D. Giscard d'Estaing und Altkanzler Helmut Schmidt Für ihr andauerndes Engagement für die deutsch-französische Freundschaft und die europäische Idee vergeben.

Hier finden  Sie mehr…

Interkulturelles Lernen - Symposium an der Karlshochschule - 09./10.10.2014  

Die Karlshochschule International University und AFS interkulturelle Begegnungen e.V. veranstalten am 09. und 10. Oktober ein Fachsymposium mit dem Titel: Neue Perspektiven im interkulturellen Lernen: Diskurs und didaktische Integration. Ein wesentliches Ziel ist dabei, den Dialog zwischen Fachdisziplinen sowie auch zwischen der Praxis und der akademischen Welt zu ermöglichen

Hier finden  Sie mehr…

Deutschlands positiver Einfluss in der Welt

Deutschland hat einen positiven Einfluss auf das Weltgeschehen, denken 60 Prozent der Teilnehmer einer BBC-Umfrage. Deutschland steht in der Umfrage ausgezeichnet da: Bereits zum zweiten Mal in Folge belegt die Bundesrepublik Platz eins im internationalen Vergleich, gefolgt von Kanada (57 Prozent) und Großbritannien (56 Prozent).

Böhmer wird neue Präsidentin des Welterbekomitees

Maria Böhmer, Staatsministerin im Auswärtigen Amt, wurde beim Treffen des UNESCO-Welterbekomitees in Katar zu dessen neuer Präsidentin gewählt. Sie tritt die Nachfolge von Sheika Khalifa Al-Thani an.

Hier finden  Sie mehr…

Treffen des TTIP-Beirats

Der Beirat zur Transatlantischen Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) tauschte sich bei seinem zweiten Treffen über die Frage aus, ob sich das Handelsabkommen auf kulturelle Aspekte bezieht. "Die Debatte im Beirat war wichtig und hat gezeigt, dass viele der in der Diskussion befindlichen Befürchtungen in Bezug auf die Kultur nicht begründet sind", betonte Bundesminister Sigmar Gabriel.

Hier finden  Sie mehr…

USA spionieren Know-How von deutschen Unternehmen aus

In einem globalen Wettbewerb wird Wissen in einer Wissensgesellschaft immer wichtiger. Das Wissen um das Wissen der anderen insbesondere auch in der Wirtschaft schafft entscheidende Wettbewerbsvorteile. Es führt zu einem unfairen asymmetrischen Wettbewerb. Mithin ist Industriespionage derzeit eine der rasant wachsenden Branchen weltweit.Der größte Nutzen der NSA-Aktivitäten liegt in der umfassenden Industrie-Spionage: Vor allem deutsche Mittelständler haben Erfolg und Know-How.  

Hier finden  Sie mehr…
Ärztekammer fordert mehr Krankenhaus-Dolmetscher

Die Hamburger Ärztekammer fordert Verbesserungsbedarf bei der Gesundheitsversorgung der Migranten. Der Dolmetscherdienst müsse ausgebaut werden, um eine bessere Verständigung mit den Patienten zu ermöglichen.

Hier finden  Sie mehr…

Dialogforum zum Transatlantischen Freihandelsabkommen

Mit den Verhandlungen über die Transatlantische Handels und Investitionspartnerschaft (TTIP) wurde das wichtigste transatlantische Projekt der letzten Jahrzehnte angestoßen. Ziel der Veranstaltung im BMWi war es, die Verhandlungen um das TTIP transparenter zu machen und einen Dialog mit der Zivilgesellschaft zu ermöglichen.

Hier finden  Sie mehr…

Welche Zukunft hat das europäische Modell?

Im Rahmen zweier Konferenzen erörtern europäische Schriftsteller, Philosophen und Wissenschaftler unter dem Motto "Europa – Traum und Wirklichkeit" gemeinsam mit Außenminister Steinmeier die gegenwärtige Lage Europas.

Hier finden  Sie mehr…

Westafrika in Aufbruchsstimmung

Deutsche Wirtschaftsdelegation zu erfolgreichen Gesprächen im Senegal und der Côte d’Ivoire. Große Aufmerksamkeit erhielt der Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft (AV) mit seiner 15-köpfigen Unternehmerdelegation im Senegal.

Hier finden  Sie mehr…

Bestehende Handelshemmnisse mit Japan konsequent abbauen

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Uwe Beckmeyer, eröffnet heute gemeinsam mit dem Vizepräsidenten des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Matthias Wissmann, die Konferenz "Deutschland und Japan - starke Standorte des Mittelstands".

Hier finden  Sie mehr…

Bilaterale Normungskooperation mit China

Die internationale Harmonisierung von Normen und Standards erleichtert den Warenverkehr, indem Transaktionskosten reduziert werden.

Hier finden  Sie mehr…
BMW überholt Audi als beliebtester Arbeitgeber

Für Absolventen wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge ist BMW der beliebteste Arbeitgeber - und liegt erstmals seit fünf Jahren vor Audi. Ingenieure stehen weiterhin eher auf Audi, jedoch mit noch knapperem Vorsprung. Das geht aus einer Umfrage des Trendence Instituts hervor.

Hier finden  Sie mehr…

Gabriel wirbt für Zusammenarbeit im Umwelt- und Energiebereich mit China

Bei seiner Reise nach China vom 21. - 24. April hat Bundesminister Sigmar Gabriel die Chancen einer verstärkten Zusammenarbeit insbesondere im Umwelt- und Energiebereich betont. Er sehe in den Reformplänen Chinas eine Riesenchance für deutsche Unternehmen.
Hier finden  Sie mehr…

Studie: Jeder Mittelständler investiert 2014 über 100.000 Euro

Insgesamt wollen deutsche Unternehmen im laufenden Jahr 136 Milliarden Euro Investieren – das ist Rekord in Europa. Investiert wird überwiegend in Maschinen. Jedes fünfte Unternehmen ist dennoch vorsichtig: Es fehlt der Zugang zu erschwinglichen Finanzierungslösungen.

Hier finden  Sie mehr…

DAAD Stipendienausschreibung für Sommerkurse der polnischen Sprache und Kultur

Das polnische Ministerium für Wissenschaft und Hochschulwesen (Ministerstwo Nauki i Szkolnictwa Wyszego) bietet auch 2014 Stipendien zur Teilnahme an Sommerkursen der polnischen Sprache und Kultur an.

Hier finden  Sie mehr…

Mali: Erste Kulturerbestätten wieder aufgebaut

Im Juli 2012 zerstörten Islamisten Weltkulturerbestätten in Timbuktu. Mit Unterstützung der UNESCO sind die ersten zwei Mausoleen an der Djinguereber-Moschee wiederhergestellt worden.

Hier finden  Sie mehr…
Junge chinesische Unternehmen melden verstärkt Patente an

Die Zeiten, in denen chinesische Firmen europäische Produkte nur kopierten, sind vorbei. Über 18.000 Patente meldeten chinesische Firmen 2012 allein in Europa an. Vor allem bei jungen Firmen nehmen ausländische Patente bis zu 40 Prozent ihres Portfolios ein. 

Hier finden  Sie mehr…

UNESCO feiert Tag der Lyrik

Wie keine andere literarische Gattung lädt die Poesie zur Auseinandersetzung mit der Sprache ein. Anlässlich des Welttags der Poesie erinnert die UNESCO an die Bedeutung des Kulturguts Sprache. Bereits seit dem ersten Welttag der Lyrik im Jahr 2000 betreibt die Literaturwerkstatt Berlin die Onlineplattform lyrikline.de. Mittlerweile sind dort 8.400 Gedichte von 928 Dichtern in 61 Sprachen veröffentlicht.

Hier finden  Sie mehr…

Deutsch-türkischer Übersetzerpreis verliehen

Der Preis soll den kulturellen und geistigen Austausch zwischen beiden Ländern fördern und die wichtige Rolle der Übersetzung von Literatur als Vermittler von Kulturen würdigen.

Hier finden  Sie mehr…

5. Bundesfachkongress Interkultur mit dem Schwerpunkt "Heimaten bewegen" vom 6.-8. Oktober in Mannheim

Der 5. Bundesfachkongress Interkultur mit dem Schwerpunkt "Heimaten bewegen" wird vom 6.-8. Oktober 2014 in Mannheim, Kongresscentrum Rosengarten, stattfinden. Drei Tage lang werden in Vorträgen, Fachforen und künstlerischen Beiträgen die aktuellen Diskurse zum Thema kulturelle Vielfalt präsentiert und diskutiert. 

Hier finden  Sie mehr…

Gabriel macht Werbung für Freihandelsabkommen

Wirtschaftsminister Gabriel wirbt für das geplante Freihandelsabkommen der EU mit den USA. Das Abkommen eröffne die Chance, dass die zwei größten Handelsräume weltweit Maßstäbe setzten. Eine Einigung erwarte er aber nicht vor Ende 2015.

Hier finden  Sie mehr…
EU feiert die Übersetzer von morgen

Ihre 24 offiziellen Amtssprachen bieten der Europäischen Union zugleich ein großes Maß an kultureller Pluralität und einen großen Pflege- und Übersetzungsaufwand. Mehr als 3.000 Schülerinnen und Schüler von 750 Schulen haben in diesem Jahr am Übersetzungswettbewerb "Juvenes Translatores" teilgenommen. Jetzt gab EU-Kommissarin Vassiliou die Gewinner bekannt.

Hier finden  Sie mehr…

Mode soll ländertypische Kultur vermitteln

Kann Mode Mithilfe von Farben, Stoffen, Designs und Formen ein Bild von der Kultur eines Landes vermitteln? Wieder findet 2014 im Rahmen der London Fashion Week der International Fashion Showcase statt. Mehr als 30 Botschaften und Kulturinstitutionen nehmen in diesem Jahr teil. Im Lauf der London Fashion Week bietet der International Fashion Showcase Ländern aus aller Welt die Möglichkeit, viel versprechende aufstrebende Modedesigner vorzustellen.

Hier finden  Sie mehr…

UNESCO feiert Tag der Muttersprache

Die Mehrheit der Sprachen, die weltweit gesprochen werden, sind lokale Sprachen. Allein in Indien gibt es mehr als 750 Lokal- und Regionalsprachen, in Papua-Neuguinea werden über 200 Sprachen gesprochen. Doch insgesamt geht die Vielfalt der Sprachen zurück. Mit dem Tag der Muttersprache möchte die UNESCO auf die Bedeutung des Kulturguts Sprache aufmerksam machen. Von den rund 6.000 bekannten Sprachen gelten derzeit 2.471 als gefährdet.

Hier finden  Sie mehr…

Grütters und Filippetti verleihen deutsch-französischen Literaturpreis

Die deutsche Kulturstaatsministerin Monika Grütters und Frankreichs Kulturministerin Aurélie Filippetti verliehen in Paris den Franz-Hessel-Literaturpreis an die Schriftsteller Jonas Lüschner und Frédéric Ciriez.

Hier finden Sie mehr…

Die Zukunft der Europäischen Kulturhauptstädte


Das Programm der Europäischen Kulturhauptstädte läuft im Jahr 2019 aus. Für die Fortsetzung ab 2020 sollen neue Bestimmungen gelten, etwa dass die Mitgliedstaaten die Hauptstädte ohne Bestätigung der EU wählen können.

Hier finden  Sie mehr…

Januar 2014

International conference "Between cultures and paradigms - Intercultural competence & Managerial intelligence" at the University of Warwick

The Centre of Appplied Linguistics at the University of Warwick (UK) organizes the int. conference "Between cultures and paradigms - Intercultural competence & Managerial intelligence" from 26-28 June 2014. - Submission deadline 15th February

Hier finden  Sie mehr…

Neuer Bundesreferent für Sprachtechnologie

Jerzy Czopik wurde zum BDÜ-Bundesreferenten Sprachtechnologie berufen. Er berät den BDÜ-Vorstand zum Fachthema und beantwortet Fragen von Mitgliedern zu Werkzeugen für Übersetzer.

Hier finden  Sie mehr…

Türöffner für neue Märkte

Das Markterschließungsprogramm des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) fördert projektbezogene Markterschließungsmaßnahmen für KMU. iXPOS informiert über aktuelle Projekte, neue Marktstudien und Ergebnisberichte des Programms.

Hier finden  Sie mehr…

"Gesunde Lebensweise" verbindet Azubis

Das EU-Projekt "Gesunde Lebensweise" macht es möglich: Angehende Gastronomen aus Deutschland, Polen und der Slowakei trafen sich bei Łódź, um weihnachtliche Speiseklassiker aus den jeweils anderen Ländern kennenzulernen.

Hier finden Sie mehr…

Weltreise – Kunst aus Deutschland unterwegs
 
Das ifa zeigt im ZKM ab dem 26. Oktober 2013 die Ausstellung „Weltreise. Kunst aus Deutschland unterwegs“. Rund 400 Kunstwerke aus den  Tourneeausstellungen des ifa, die während sechs Jahrzehnten die Kunst in Deutschland auf allen Kontinenten repräsentierten, werden mit neuem Blick auf die Kunstgeschichte vorgestellt. Vom 25.04.2014 – 30.09.2014  wird die Schau im Moscow Museum of Modern Art gezeigt.

Hier finden  Sie mehr…