Interkulturelles Training: Im Team mit russischen Kollegen - Fix International trainiert DESY-Mitarbeiter

Newsletter März 2013

Interkulturelles Russlandtraining, DESY, Fix International ServicesOb bei Entwicklung und Bau von Beschleunigern, der Forschung mit Photonen oder der Teilchen- und Astroteilchenphysik: DESY, das 1959 in Hamburg gegründete „Deutsche Elektronen-Synchrotron“, zählt zur Spitzenklasse. Kein Wunder. Denn DESY punktet nicht nur national, sondern ist auch in der weltweiten Forschungslandschaft erfolgreich. Alle Forschungsprojekte zeigen einen hohen Grad an Internationalität, sein Know-how und die weltweit einzigartige Vielfalt von exzellenten Lichtquellen machen DESY zu einem attraktiven Anlaufpunkt für jährlich mehr als 3000 Gastforscher aus über 40 Nationen und zu einem gefragten Partner in nationalen und internationalen Kooperationen und Projekten .
Um die Kooperation in international besetzten Teams  so reibungslos wie möglich zu gestalten, werden im DESY-Fortbildungsbüro auch interkulturelle Fragestellungen ernst genommen. Deshalb nahmen jetzt deutsche Mitarbeiter, die künftig am Standort Hamburg eng mit russischen Kollegen zusammenarbeiten werden, an einem maßgeschneiderten zweitägigen Russland-Training teil. In dem speziell für DESY auf die Belange der Forschungslandschaft hin angepassten Konzept lernte das DESY-Team das Rüstzeug, um eine reibungslose Kooperation im deutsch-russischen Team zu ermöglichen: so erfuhren die Teilnehmer nicht nur, warum in Deutschland - im internationalen Vergleich – sehr direkt kommuniziert wird, sondern trainierten auch, wie man erfolgreich Kritik äußert, ohne damit den russischen Kollegen auf den Schlips zu treten.  

Besonders die moderierten Diskussionen und Übungen in der Gruppe vermittelten dabei den Teilnehmern die Sicherheit, die den Austausch in multinationalen Teams ermöglicht. Den Erfolg der Weiterbildungsmaßnahme brachte ein Teilnehmer auf den Punkt: „ Solch ein Training erspart uns viel Zeit  und ist eine perfekte Vorbereitung auf kulturelle Hürden und Fallstricke!“ Ein anderer Teilnehmer lobte die exzellente Vorbereitung der Trainerin Frau Kutsin, die „auf alle Fragen einging und uns durch gute und praxisnahe Antworten überzeugt hat.“

Wir von Fix International geben dieses Lob gerne zurück: Die Veranstaltung wurde ein Erfolg auch aufgrund der Mitarbeit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Mit unserem umfangreichen Handout haben sie jetzt eine gute Grundlage zur Nacharbeit. Wir freuen uns, dass wir DESY als neuen Kunden gewinnen konnten, danken für das Vertrauen und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!



zurück zum Newsletter