Kulturallgemeine Sensibilisierung (Cross Cultural General) - Fit für die internationale Zusammenarbeit

Für Fach- & Führungskräfte sowie deren MitarbeiterInnen, die im Unternehmen regelmäßig oder projektbezogen mit dem Ausland kooperieren: Einkauf, Vertrieb, Marketing, Forschung, Logistik usw.

Die stets fortschreitende Globalisierung führt zu einer verstärkten Vernetzung internationaler Geschäftsprozesse. Der zunehmend hohe Internationalisierungsgrad stellt global agierende Fach- & Führungskräfte vor neue Herausforderungen. Neben Fachkompetenz und Fremdsprachkenntnissen kommt es im Kontakt mit ausländischen Geschäftspartnern darauf an, das landestypische Verhalten richtig zu deuten und auf kulturelle Unterschiede angemessen zu reagieren. Unterschiede im Kommunikationsverhalten, Divergenzen im Zeit- & Planungsverständnis sowie Reibungspunkte bei der Anfertigung und Einhaltung vertraglicher Regelungen sind nur einige Aspekte, die im Rahmen internationaler Projekte zu Missverständnissen, Frustration und Umsatzeinbußen führen. Eine Sensibilisierung für kulturbedingte Unterschiede sowie die Reflexion darüber, wie sich die eigene kulturelle Prägung in den alltäglichen Arbeitsabläufen zeigt, stellen zentrale Voraussetzungen für das erfolgreiche Gelingen grenzüberschreitender Zusammenarbeit dar.

In diesem Training erweitern Sie grundlegende Kompetenzen für die Zusammenarbeit im internationalen Kontext. Das Angebot ist länderübergreifend konzipiert.

Mögliche Inhalte

  • Reflexion der eigenen kulturellen Prägung als Basis für kompetentes Handeln im internationalen Arbeitsumfeld
  • Beeinflussung unseres Denken, Handeln und Fühlen und somit auch unserer Arbeitsweise durch den eigenen kulturellen Hintergrund
  • Umgang mit Unsicherheiten im globalen Arbeitsumfeld
  • Aufbau und Pflege von internationalen Geschäftsbeziehungen
  • Unterschiedliche Werte- und Orientierungssysteme in Arbeitssituationen

Eine Konkretisierung der Trainingsinhalte erfolgt auf Grundlage einer genauen Bedarfsanalyse.

Ziele

  • Sie kennen die kulturellen Aspekte Ihres spezifischen Arbeitskontextes, die für eine erfolgreiche  internationale Zusammenarbeit relevant sind.
  • Sie sind befähigt, interkulturelle Situationen selbstständig zu analysieren und mögliche Konflikte zu erkennen.
  • Sie haben Ihre Handlungsoptionen für die Zusammenarbeit im internationalen Arbeitsumfeld erweitert.

Seminarsprache: Beliebig - nach Absprache
Gruppengröße: Max. 15 Personen
Kosten: Auf Anfrage

Für unverbindliche Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Ansprechpartner.