Newsletter November 2011

4 Newsletterbeitr├Ąge

Interkulturelle Kommunikation Indien - SUJATA BANERJEE - „Auch Elefanten sind kraftvolle Tiere!“

Sujata Banerjee, Auch Elefanten sind kraftvolle Tiere, Interview Fix International ServicesSujata Banerjee war Referentin beim Fix International Business Forum am 20. Oktober in Hamburg und Teilnehmerin der Podiumsdiskussion. Im Interview blickt sie auf die Veranstaltung zurück und beleuchtet die Herausforderungen in der deutsch-indischen Zusammenarbeit. Denn für immer mehr deutsche Unternehmen ist Indien mittlerweile wichtiger als der deutsche Markt. Doch auch zahlreiche indische Unternehmen entdecken Deutschland für ihre Investitionen.weiterlesen

India Week Hamburg 2011: Das Thema „Interkulturelle Kommunikation“ sorgt für Besucherandrang

India Week Hamburg Interkulturelle Herausforderungen„Das Interesse an interkulturellen Fragestellungen im Zusammenhang mit dem Indiengeschäft ist in der Hamburger Wirtschaft groß“, erläutert Bettina Kertscher, Geschäftsführerin von Fix International Services, „doch mit diesem Andrang hatten wir nicht gerechnet!“. Bis auf den letzten Platz war der Saal beim „1. Fix International Business Talk“ am 20. Oktober im Haus der Wirtschaft am Kapstadtring gefüllt. In Anwesenheit des Botschaftsrates der Deutschen Botschaft in Indien, Ulrich Meinecke, berichteten versierte Praktiker über ihre Erfahrungen mit indischen Partnern. „Tanz mit dem Tiger - Interkulturelle Herausforderungen im Indien-Geschäft“ war der Abend überschrieben. Der Tenor war klar: Wer erfolgreich agieren will braucht profunde Kenntnisse über indische Werte und Mentalitäten. Moderator der erfolgreichen Veranstaltungspremiere war Rudolf Weiler, Gründer des German-Indian Round Table (GIRT) und mittelständischer Unternehmer, der in Indien in seinem Unternehme bereits seit den 90er Jahren vertreten ist. Auf dem Podium saßen erfolgreiche Unternehmer, ein Topmanager und eine der besten deutsch-indischen Expertinnen für Interkulturelles Training, um die guten wirtschaftlichen Eckdaten deutsch-indischer Ökonomie mit den notwendigen interkulturellen Fragestellungen zu verknüpfen. weiterlesen