Der etwas andere Name des WM 2014-Maskottchen

Newsletter Mai 2014

wm-maskottchen-fuer-2014-heisst-fuleco-.jpgIst es eine peinliche Panne der FIFA? Oder sollten Fußballfans in aller Welt über den Namen des WM 2014-Maskottchen einfach lachen? Lange wird es nicht mehr dauern, bis uns ein niedliches, kleines Tierchen als Maskottchen der Fußballweltmeisterschaft 2014 durch das Turnier führen wird. Doch im Gastgeberland sorgt „Fuleco“ für Heiterkeit. Denn der Name des Gürteltiers „Fuleco“ setzt sich zusammen aus den portugiesischen Wörtern für Fußball (futebol) und Ökologie (ecologia) – allerdings heißt „Fuleco“ in der brasilianischen Umgangssprache Anus und wird dort verwendet wie das deutsche „Arsch".
Das Maskottchen war im September 2013 vorgestellt worden. Im Rahmen eines Ideenwettbewerbs hatten brasilianische Agenturen zuvor fast 50 Vorschläge eingereicht. Berücksichtigung bei der Auswahl des Weltverband FIFA und des Organisationskomitee fanden, laut Pressesprecher, insbesondere die Ergebnisse von Befragungen bei einer überaus wichtigen Zielgruppe. Hierbei handelte es sich um brasilianische Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren. Immerhin: Inzwischen gilt Fuleco bei 89 Prozent der Brasilianer als bekannt. Und auf der Beliebtheitsskala steht es mittlerweile bei 7,3 von maximal 10 möglichen Punkten…  

zurück zum Newsletter