Februar 2015

5 Newsletterbeiträge

„Respekt ist der Schlüssel zum Erfolg - weltweit!“

Respekt ist der Schlüssel zum Erfolg, Christian ZechChristian Zech, 1961 in Remscheid geboren, ist ein deutscher Musiker und Kulturmanager. Er wuchs in Eckernförde auf und ging mit 17 Jahren für ein Jahr in Frankreich zur Schule. Nach dem Abitur studierte Gitarre und Gesang in Darmstadt, reiste durch Brasilien und studierte die Musica Popular Brasileira. Zech war Gründungsgeschäftsführer des Vokalensemble Frankfurt. Mit dem Gitarrenduo „Payr & Zech“ gewann er den 1. Preis beim Popnachwuchsfestival der Deutschen Phonoakademie. 1990 organisierte er als Kulturmanager für das Ensemble Modern „Response“, das erste groß angelegte Education-Projekt in Deutschland nach englischem Vorbild. Nach seinem Diplom als Kulturmanager an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg arbeitete er als Assistent der Geschäftsführung bei der Jungen Deutschen Philharmonie in Frankfurt. 1997 machte er sich in Hamburg selbständig. Seither berät er Stiftungen, Theater, Orchester und Wirtschaftsunternehmen im Bereich Kulturmanagement und Musikvermittlung. Seit 2004 lebt er in der Nähe von Stuttgart, arbeitete neben internationalen Kunden u.a. für die Internationale Bachakademie Stuttgart. Sein Stuttgarter Kinderorgel-Projekt wurde 2009 mit dem „junge-ohren-preis ausgezeichnet.“ Christian Zech ist verheiratet und hat vier Kinder, Charlotte, Anton, Emil und Luise.weiterlesen

Personalentwickler stärken interkulturelle Kompetenzen

Ab 2018 gehen die geburtenstarken Jahrgänge in Rente. Spätestens dann wird der demographische Wandel in den Unternehmen voll durchschlagen. Bereits heute müssen die Weichenstellungen erfolgen, Gewinnung und Bindung von qualifiziertem Personal ist die Existenz sichernde Herausforderung an die Wirtschaft. Es geht um Talente und Personen und um die Gestaltung von Organisationen und Prozesse. Doch umworbene Fachkräfte kennen ihren Wert. Sie werden anspruchsvoller. Die Unternehmen müssen definieren, was sie für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern – über die gute Bezahlung hinaus – attraktiv macht. Christian Zech, ein erfahrener Kulturmanager, bringt auf den Punkt, nach welchen Spielregeln künftig in der Kultur, aber auch in der Wirtschaft aufgeschlagen werden wird: „Ich bin überzeugt, dass erfolgreiche Manager im 21. Jahrhundert zwei Eigenschaften brauchen. Eine genaue Vorstellung von ihrem Ziel. Und zweitens: Großen Respekt vor den Menschen, mit denen sie dieses Ziel erreichen wollen!“ (siehe Interview). Der Respekt vor den Menschen jedoch erfordert auch das präzise Wissen um die „DNA“ international zusammen gesetzter Teams und die Mentalität von Kunden und Partnern in fremden Zielmärkten. weiterlesen